Kaminofen Novaline Maestro AMS

Artikelnummer: nlmaestroams

Kategorie: Novaline


Preis auf Anfrage


Beschreibung

Kaminofen Novaline Maestro AMS

Dieser stillvolle Kaminofen verbindet die Vorzüge eines modernen, minimalistischen Designs und pragmatische Speichereffizienz für ein langanhaltendes Wärmegefühl. Die zeitlose Optik des Maestro AMS, geprägt durch eine nüchterne, schnörkellose Linienführung, verleiht ihm eine markante, jedoch unaufdringliche Eleganz. Der verlängerte Korpus ermöglicht es, diesen Ofen mit einem speziellen Speicherblock aus Feuerbeton auszurüsten, der eine hervorragende Wärmespeicherung ermöglicht.

Der Maestro AMS ist sowohl ein Blickfang in jedem stillvoll eingerichteten Wohnraum, als auch ein Garant für effiziente & preiswerte Heizleistung.

  • Große U-förmige Panoramascheibe
  • Externer Luftanschluss (raumluftunterstützend)
  • nachrüstbarer 80kg Speicherblock aus Feuerbeton
  • Holzfachtüre
  • Scheibenspülung
  • Rüttelrost aus Gusseisen
  • Optionale Topplatte aus Serpentino
  • Korpus wahlweise schwarz oder braun

AMS - Accumulation Modul System

Durch das Accumulation Modul System (AMS), ein optionaler hochentwickelter Speicherblock aus Feuerbeton, wird eine ­äußerst effiziente Wärmespeicherung erzielt. Das AMS erreicht nach einer 3­-stündigen Heizphase bis zu 140 °C, nach 11­-stündiger Abkühlphase misst das AMS immernoch etwa 60 °C. Damit eignen sich die Kaminöfen Monte AMS und Maestro AMS hervorragend als Nacht-Speicheröfen.

Technische Daten Kaminofen Novaline Maestro AMS

Maße (H × B × T)1600 × 490 × 490 mm
Nennwärmeleistung8kW (Mittelwert)
Abgasstutzen150 mm
Abgasanschlussoben/hinten
Gewicht205kg
Abgasmassenstrom9,6g/s
Abgastemperatur214°C
Mindestförderdruck12Pa
Raumheizvermögenca. 160 m³
Wirkungsgrad79 %
Feuerraum (H × B × T)430 × 360 × 350 mm
FeuerraumauskleidungSchamotte
BrennstoffHolz, Braunkohlebriketts
Externer Luftanschluss120 mm, hinten oder unten
CO-ZertifikatDINPlus, 15ab-VG, Din EN 13240/CE
AusführungOptionale Topplatte aus Serpentino.
Optionale 80kg Speicherblock aus Feuerbeton.
Korpus wahlweise in schwarz oder braun.