Gerade Modelle

DRU-Gaskamine mit gerader Sichtscheibe

800x800 Metro 100XT-41 RCH Print

Nicht nur die DRU-Töpfe aus Gusseisen sind aufgrund ihrer Qualität weltbekannt. Für das Traditionsunternehmen sprechen auch die seit 1959 entwickelten Gasöfen. Der erste geschlossene Gasofen wurde von DRU bereits 1960 entwickelt. DRU setzt auf eigene patentierte Techniken die das Heizen mit Gas komfortabel und sicher machen. Den Wohnraum beheizt man durch dieses innovative System schnell und günstig. Die Modelle lassen sich sehr stark individualisieren und an Ihre Wünsche anpassen.  Es sind zum Beispiel verschiedene Innenraumauskleidungen möglich. Auch für sehr kleinen Platz bietet DRU
Bei einem Gaskamin erfolgt die Rauchgasabfuhr über ein Luft-Abgassystem. Deshalb wird bei einem Gaskamin kein traditioneller Schornstein benötigt. Ihren Individuellen Ideen bei dem Aufstellort sind daher keine Grenzen gesetzt. Der Anschluss erfolgt über eine Außenwand des Hauses oder durch das Dach. Ihren Brennstoff beziehen Gaskamine entweder aus einer Propangas-Anlage oder einer bestehenden Gasleistung mit Erdgas.

Kaminfeuer auf Knopfdruck:

Besonders komfortabel ist die Bedienung der Gaskamine, aus dem Hause Spartherm. Mittels der serienmäßig enthaltenen Fernbedienung die über einen Thermostat sowie eine Uhrfunktion verfügt und die elektronische Zündung schaltet, reguliert man einfach per Knopfdruck die gewünschte Temperatur oder Betriebsdauer der Gaskamine.

Zudem lässt sich das Flammenbild in einem Gaskaminofen oder Gaskamineinsatz, aus dem Hause Spartherm / Dru, mit der praktischen App "Eco Wave" stufenlos, per Tablet oder Smartphone regulieren. Diese App können Sie beim Hersteller kostenlos downloaden.
Für die Steuerung über Tablet oder Smartphone benötigt man lediglich das optional erhältliche Kommunikationsmodul für WiFi.

Kaminfeuer-Optik ohne Holz:

800x800 Metro 80XT RCH Print

Optisch steht das faszinierende Flammenspiel, im Gaskamin, einem echten Holzfeuer in Nichts nach. Erzeugt wird das Flammenbild durch einen speziellen Brenner, der die Flammen im Brennraum verteilt und durch eine zusätzliche Luftzufuhr auch farblich einem Holzfeuer anpasst. In seiner "Echtheit" verstärkt wird das Flammenbild standardmäßig, mittels Holzscheit-Imitaten aus brauner Keramik. Optional ist das Brennerbrett auch mit Holzscheit-Imitaten Birke oder Carrara-Steinen erhältlich.

Seite 1 von 1
Artikel 1 - 20 von 20